Mittwoch, 8. Januar 2014

Himbeer-Mohn-Muffins

Es ist schon wieder so lang her, dass ich was gepostet habe und auch bei anderen lieben Bloggern kommentiert habe. Gerade hab ich einfach eine kleine Blockade und eine chronische Unlust. Das tut meinem Blog nicht gut, das tut mir nicht gut und überhaupt finde ich das einfach doof. Ich liebe das Bloggen. Es macht mir Spaß. Aber momentan bekomme ich einfach nicht so viel zustande. Auch das Backen kommt bei mir gerade einfach viel zu kurz, sodass ich auch kaum was zu verbloggen habe.

Ich hoffe dennoch, dass ihr mir trau bleibt. Außerdem hab ich ein paar liebe Gastblogger für euch (durch die Aktion "Übern Tellerrand" wie auch schon die liebe Simone -hier-), die für mich etwas vorbereitet haben, damit ihr wieder schön was zu lesen habt! ;) 


Jetzt hab ich aber ein kleines Rezept für Muffins, die ich zum Silvesterbuffet beigetragen habe. Ich selber kann auch leider nicht sagen, wie sie geschmeckt haben, weil ich keinen abbekommen habe, aber ich habe von vielen Seiten Komplimente bekommen. Die Freundin meines Cousins meinte: Das sind die besten Muffins, die ich je gegessen habe.
Oh, das ging runter wie Öl!

Tut mir leid, dass es kein besseres Bilder sind, aber ich war von der Zeit her etwas im Verzug, sodass ich einfach keine Zeit hatte. 
Zutaten:
150g Himbeeren (Ich habe TK genommen, aber mit frischen sicher noch besser!)
250g Mehl
2 Tl Backpulver
eine Prise Salz
150g Zucker
125g weiche Butter
2 Eier
125ml Milch
150g Frischkäse
30g Mohn

Zubereitung:
Die Himbeeren auftauen und in einem Sieb abtropfen lassen. Backofen auf 180°C vorheizen und ab mit euren Papierförmchen in die Muffinmulden eurer Form. 

Mischt das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz. In einer separaten Schüssel Zucker, Butter, Eier, Milch, Frischkäse und Mohn glatt rühren und zu der Mehlmischung geben. Alles so lang verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. 

Nun nur noch die Himbeeren unter den Teig heben und in die Muffinförmchen füllen und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und verputzen.

Kommentare:

  1. Das klingt super, das muss ich ausprobieren. :D

    AntwortenLöschen
  2. mhmm ich liebe mohn so sehr! die sehen wirklich toll aus.
    liebe grüße
    nora&laura

    AntwortenLöschen
  3. Das mit der chronischen Unlust kenne ich leider auch. Mein Blog vereinsamt momentan total. Ich habe noch so viele Pralinen- und Plätzchenrezepte zu verbloggen und kriege mich nicht aufgerafft. Das ärgert mich sehr *seufz* Ich hoffe, dass mich die Motivation bald wiederfindet.
    Deine Muffins klingen himmlisch! Ich liebe Mohn in Kombi mit Obst! Jummy!

    Liebste Grüße,
    Chaoselfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass hatten viele Blogger schon. Da ich ja ein paar Gastblogger gefunden habe, wird es hier nicht so still :) Und ich hoffe, dass ich dann im Februar wieder voll da bin und du hoffentlich auch ;)

      Dankeschön :) Ich mag Mohn auch sehr gern und mit Obst ist das echt fantastisch!
      Liebste Grüße, Sina

      Löschen