Sonntag, 13. Oktober 2013

Leckere Kürbispancakes von Frl. Moonstruck

Ja ich weiß, bis jetzt gab es im Oktober wirklich nur Kürbisrezepte...aber ich nutze die Kürbiszeit halt einfach viel zu gern aus. Seid euch aber sicher, es wird auch noch anderes geben und seid doch ehrlich... man kann einfach nicht zu viele Kürbisrezepte sammeln. 

Vor allem bei der lieben Frl. Moonstruck konnte ich in den letzten Tagen fündig werden. Bei den schönen Fotos und Rezepten konnte ich mich überhaupt nicht sattsehen. Danke dafür ♥ 

Hier bekommt ihr also ihr schönes Rezepte für wirklich außerordentlich leckere Pancakes. 
Herrlich lecker. Herrlich fluffig. 
Ich habe es allerdings leicht abgewandelt.


Zutaten:
250g Mehl
250g Kürbispüree
400ml Sojamilch
1 Ei
2TL Backpulver
1TL Natron
2EL Öl
3TL Zimt
1/4TL Muskatnuss
3EL brauner Zucker
eine Prise Salz

(es kamen auch noch 1 gestrichener TL gemahlene Vanille und 1/4 TL gemahlene Nelke hinein, aber das hatte ich nicht da)

Zubereitung:
Das Mehl mit dem Backpulver, Natron und Salz vermischen. Kürbispüree mit Milch, Öl, Ei, Zucker und den feinen Gewürzen glatt rühren. Die Mehlmischung hineinsieben und alles zu einem schönen Teig verrühren.

Eine Pfanne (am besten eine beschichtete) mit etwas Öl ausstreichen und auf mittlerer Stufe erhitzen. Pro Pancake 2 EL in die Pfanne geben und zu einem Kreis streichen. Beidseitig schön goldbraun braten.

Auf den verschiedenen Tellern zu schönen Türmchen schichten. (damit die ersten Pancakes nicht zu kalt werden am besten bis zum servieren im Ofen aufbewahren). Ich habe Ahornsirup über die Türmchen gegossen und mit gerösteten Mandelspalten garniert. 
Das hat echt toll zusammen gepasst und war sowas von lecker. Frl. Moonstruck hat Apfelmus und gehackte Walnusskerne genommen! Auch eine tolle Idee. 


Ein paar Tage später hatte ich noch ihren Hot `n´spicy Pumpkin-Drink probieren. Auch super duper lecker. Leider hatte ich vergessen ein Foto zu machen...er war einfach zu schnell leer. Also probiert den noch so lange es Kürbis gibt.

Kommentare:

  1. Liebe Sina,
    ich freu mich ja sooo, dass dir beide Kürbisrezepte geschmeckt haben! Und vielen Dank für die lieben Worte. <3 Es ist schön, dich als Leserin zu wissen! :)
    Schönen Abend noch,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Eine kurze Frage, wie viele Portionen ergibt das Rezept etwa? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Bei mir hat es genau für die Menge gereicht, die du da siehst. Kommt halt darauf an wie groß du sie machst ♥

      Löschen