Dienstag, 5. Februar 2013

Rezept: Blaubeer-Streusel-Muffins

So, hier bekommt ihr das Rezept für die anderen Muffins, die in dem Körbchen für meine Freundin waren. 

Blaubeer-Streusel-Muffins

Diese habe ich selber leider nicht probiert. Aber meine Freundin und die Freundin meines Bruder meinten, dass sie wunderbar waren! Also kann ich euch das Rezept guten Gewissens geben.
Blaubeeren in Muffins, Cupcakes und co ist sowieso genau mein Ding. 

Ich hoffe, dass ich bald wieder zum regelmäßgen bloggen komme. Leider haben sich meine täglichen Aufrufe etwas gemindert, aber ich hoffe sie werden wieder mehr, wenn ich es schaffe wieder öfter zu bloggen. 
Hier aber endlich das Rezept ;)

Zutaten:
100g Butter
200ml Vollmilch
geriebene Schale von 1 Zitrone
2 Eier (m)
130g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
240g Mehl 
eine Prise Salz
230g Blaubeeren (Ich hatte leider nur tiefgekühlte, aber ich werde auf jedenfall das Rezept noch mit frischen machen, wenn ich welche bekomm!)

Für die Streusel
75g Butter
80g Haferflocken
65g Mehl
90g Zucker

Zur Vorbereitung:
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Muffinform mit Förmchen auslegen. Die Butter schmelzen und Milch und geriebene Schale der Zitrone hinzufügen.

Eier, Zucker und Vanillezucker verschlagen, bis die Masse blass wird. 
Die Buttermischung unter die Eiermischung rühren. Mehl, Backpulver und Salz verrühren und vorsichtig unter die Masse geben.

Ein paar der Blaubeeren für die Deko beiseite stellen und die Förmchen abwechselnd mit dem Teig und den Blaubeeren füllen. Denkt daran, dass der Teig noch aufgehen wird. Also die Muffins nicht zu voll füllen. 

Für die Streusel
Butter würfeln und zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit den Händen zu Streuseln verrkneten. 

Streusel auf die Muffins geben und die restlichen Blaubeeren darauf verteilen. 
Etwa 20 Minuten im Ofen backen. Rausnehmen, abkühlen lassen und genießen!

Ich hoffe sie schmecken euch! Lasst es mich wissen ;)

Kommentare: