Montag, 18. März 2013

Nikudango und Harusamesalad

Nach wirklich etwas längerer Zeit gibt es mal wieder etwas nicht gebackenes und sogar etwas japanisches. Ich hab das erste Mal etwas aus meinem Kochbuch "Itadakimasu - Guten Appetiet auf Japanisch". Etwas leichtes und schnelles sollte es sein. Also entschied ich mich für Nikudango und Harusamesalad
Klingt doch schon super oder? 
Aber eigentlich sind es einfach nur Hackfleischbällchen und Glasnudelsalat. Aber auf japanisch klingt es einfach viel besser.
Hmmm es hat so lecker geschmeckt. Die Hackfleischbällchen haben mal ganz anders geschmeckt. Sie waren leicht süßlich irgendwie. Glasnudeln habe ich auch schon ewig nicht mehr gegessen. Und dann kalt und als Salat und mit dem "Dressing"...echt was neues für mich. Ich kann es auf jedenfall empfehlen :) 
Die Gyoza sind übrigens fertige aus dem Asia-Markt. Wirklich lecker. :)

Hier gibt es erstmal das Rezept für:

Harusamesalad
Zutaten für 4 Personen:
150g Glasnudeln
2 Tomaten
1/2 Gurke
3 Scheiben gekochter Schinken
2 EL Sesam

"Dressing"
3EL Sesamöl
3EL Reisessig
2EL Sojasauce
2EL Zucker
2EL Zitronensaft
1TL Salz

und etwas Kresse zum Garnieren

Als erstes  die Glasnudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Anschließend gut abtropfen lassen und (am besten gehts mit einer Schere) in mundgerechte Stücke schneiden. 

Die Tomaten entkernen und in feine Streifen schneiden. Gurke und Schinken ebenfalls in Streifen schneiden. 

Sesamsamen kurz in einer Pfanne anrösten. Dann noch die Dressingzutaten verrühren.

Alles miteinander vermischen und mit etwas Kresse servieren. 

Wenn ihr möchtet, kann ich euch das Buch auch vorstellen, falls jemand Interesse daran haben sollte. :) 

Kommentare:

  1. Sieht nach einem sehr leichten Salat aus und einfach und schnell zu machen ist er auch - top <3

    Sind das Frühlingsrollen neben dem Salatteller? Lecker =D

    Liebe Grüße
    Anja | AnWiBloggt.de

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht alles sooo lecker aus! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Oh man - ich habe dir gerade schon 2x versucht zu schreiben, aber Blogger hackt irgendwie immer - deswegen noch einmal:

    Das sieht unheimlich lecker aus & bitte bitte bitte stell das Buch vor! :)
    Das hört sich nämlich sehr spannend & genau nach meinem Geschmack an ♥

    Und noch etwas: dein neuer Header ist klasse!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Appetitlich und lecker aber zum Glück habe ich gerade gegessen, sonst würde mir der Zahn tropfen. ;D

    AntwortenLöschen