Montag, 23. September 2013

Leckere Zimt-Schoko-Scones zum Frühstück

Habt ihr schonmal Scones probiert? Ich habe sie nun schon auf so einigen Blog bestaunen dürfen und finde, dass sie einfach fantastisch aussehen. 

Scones kommen ursprünglich von den britischen Inseln und werden dort eigentlich zur Tea Time serviert. In Schottland werden sie zum Beispiel mit Cotted Cream (eine Art dicker Sahne) und Marmelade gegessen.

Ich habe noch nie Clotted Cream irgendwo gesehen, ihr? Habt ihr das schonmal probiert? Schmeckt das? Ich muss zugeben, dass ich ziemlich neugierig bin. 


Naja ich hab meine Scones mit etwas Butter und dem total leckeren Apfel-Karamel-Muß gegessen, welches ich von Steffies Süßwerke bei der süßen Postkette erhalten habe, Sowas von lecker sage ich euch. Leider ist es nun leer. Aber ich muss mir davon unbedingt mal was selbst herstellen ♥




Zutaten für ca. 8 Scones

150g Mehl
30g Zucker
1TL Backpulver
eine Prise Salz
60g kalte Butter
40ml kalte Milch
1 Ei
1 EL Zimt
Schokotröpfchen
Zimt & Zucker zum bestreuen

Zubereitung:

Den Backofen auf 190°C vorheizen.
Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt und Salz in eine Schüssel geben und verrühren. Die kalte Butter in Stücken hinzugeben und mit den Fingerspitzen ins Mehl reiben bis ein krümeliger Teig entsteht. 
Milch und Ei miteinander verquirlen und zusammen mit den Schokotropfen in den Teig geben und mit einem Holzlöffel vermengen. 
Formt den Teig zu einer Kugel und legt sie auf eine bemehlte Fläche. Nun drückt ihr den Teig platt so, dass eine Runde Fläche von ca. 4cm höhe entsteht. Mit einem Messer erst halbieren, dann vierteln und dann achteln (ich hoffe ihr versteht wie ich das meine, habe leider kein Foto davon gemacht).
Die Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Zimt & Zucker bestreuen. 

Jetzt in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 15-20 Minuten backen.




Kommentare:

  1. Das sieht wirklich lecker aus!
    Wie kann ich mir denn den Geschmack vorstellen?
    Würde die auch mal am Wochenende zum Frühstück testen wollen :))

    AntwortenLöschen
  2. stimmt. Scones wollte ich auch schon längst mal gebacken haben. sind ja auch recht einfach und so schön wandlungsfähig :o)

    liebe grüße von der luna

    AntwortenLöschen
  3. Die Scones sehen ja sowas von köstlich aus und laden zum Nachbacken ein!
    P.S. Übrigens heißt das "Clotted cream" Ich habs mal gegoogelt, die kann man bestellen, ist aber leider ziemlich teuer.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Scones! Die gab es letzte Woche bei mir auch. Allerdings ohne Clotted Cream. (hab ich auch noch nie gegessen)
    Vor allem frisch gebacken, esse ich Scones am liebsten ohne was dazu.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ach Scones, sind schon was Leckeres und wecken bei mir schöne Erinnerungen an England. Schwarztee trinke ich ja seit meiner Zeit in England täglich, mit Scones verhält es sich nicht ganz so, denn die sind einfach zu mächtig. V.a. wenn man sie mit Clotted Cream und Konfitüre isst. Ich hab aber auch hier mal einen Ersatz für Clotted Cream hergestellt (Butter & Mascarpone), der dem Original ziemlich nahe kommt:
    http://noplainvanillakitchen.blogspot.ch/2011/01/very-british-scones-and-clotted-cream.html
    Gehört für mich schon irgendwie dazu...
    Liebe Grüsse,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen sehr lecker aus! Und Zimt-Schokolade - genau mein Geschmack :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ein riesengroßer Scones Fan und die Variante Zimt und Schoko klingt super lecker und sieht auch so aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen