Donnerstag, 19. September 2013

Schoko-Knusper-Gugl

So, dass ist das letzte kleine Leckerchen, welches sich in meinem Päckchen befand.
Bei den Gugln habe ich immer etwas Angst, dass sie nicht so lecker angekommen, wie man sie losgeschickt hat. Aber da man sie ja am besten Luftdicht verpacken soll damit sie frisch bleiben habe ich sie so auch verschickt! Und siehe da?! Alles gut angekommen. Juhu.

Mir schmecken die kleinen Gugl sehr gut und der Empfängerin (übrigens ist es die liebe Michaela von Michaela´s Sugarcrash)auch. Das ist die Hauptsache. Die kleinen Kuchenpralinen sind aber auch einfach zu niedlich.




Zubereitung:

Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die kleinen Schokobrezel etwas klein hacken. Nicht zu klein, man will ja noch ein bisschen was zum knuspern.

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Das Ei verquirlen und nach und nach unterrühren. Mehl und Kakaopulver vermischen, dazugeben und zu einem Teig verrühren. 

Schokotropfen und Schokobrezeln unterheben.Den Teig in die Form füllen und für 10-12 Minuten in den Ofen damit. 

Anschließend könnt ihr sie verputzen oder verschenken oder verschenken und dann einfach selber essen. (merkt doch keiner... :D) 




Kommentare:

  1. ich komme mir immer so verfressen vor, wenn Schatz und ich so eine Ladung/ein Blech (?)/so eine pinke Form halt in einem Rutsch selbst verputzen...

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach quatsch. Ich fühle mich dabei nicht schlecht :) Die sind so klein...und mit einem happs im Mund, dass da keine Zeit zum schlecht fühlen ist... ♥

      Löschen
  2. DIE bräuchte ich gerade als Nervennahrung! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schick dir in Gedanken welche vorbei liebe Liv ♥

      Löschen