Samstag, 14. September 2013

Schoko-Nougat Pralinen

Dies war auch ein Teil meines Pakets. Ich habe das Rezept von dem Blog "Alles und Anderes" von Sarah. Ein tolles Blog mit wirklich schönen Fotos.

Sie sind wirklich lecker. Ich habe noch nie schnittfestes Nougat gekauft und hatte richtig angst, dass ich gar keinen bekomme. Aber ich hatte Glück. Auch wenn es das letzte Teil war, was da rumlagt! YAY. Da hat es jemand gut mit mir gemeint.

Macht Schokolade euch auch immer so glücklich? Hachja! 




Zutaten:
100g weiße Schokolade
100g Zartbitterschokolade
50g schnittfestes Nougat

Zubereitung:
Schmelzt die weiße Schokolade und füllt eure Pralinenförmchen bis zur Hälfte damit. Anschließend schmelzt ihr die Zartbitterschokolade zusammen mit dem Nougat und füllt die Form damit aus. Nun stellt ihr das mit Schokolade gefüllte Pralinenförmchen für 2 Stunden in den Kühlschrank. 

Ich weiß...flüssige Schokolade sieht immer so zum "anbeißen". Aber ihr müsst eurem verlangen wiederstehen! Ich bin mir sicher, dass ihr das schafft...ich habs ja schließlich auch geschafft.

Holt alles aus dem Kühlschrank und drückt die fertigen Pralinchen aus der Form. Nun könnt ihr genießen! 




Ich frage mich, wie man die Pralinen so schön aus der Form bekommt, so dass man keine Dellen oder Schokofingerchen darauf hinterlässt. Habt ihr ein paar Tipps?

Kommentare:

  1. Die sehen ja klasse aus, obwohl ich noch nie schnittfestes Nougat gesehen habe... ich muss wohl mal die Augen aufmachen :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war auch verblüfft und musste erstmal gucken. :)

      Löschen
  2. ich glaube ich kenne NUR schnittfesten nougat. gibt es auch anderen? offensichtlich. wie schaut der aus?
    wenn ich pralinen aus der (silikon)form hole, habe ich meistens gummihandschuhe an...meine hände sind immer heiß (ja heiß, nicht nur warm), deswegen finde ich es auch schwierig...
    ach ja, das wichtigste: deine pralinen schauen toll aus!
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht ob es anderes gibt, aber ich meinte auch nur damit, dass ich gar nicht wusste, dass man sowas überhaupt kaufen kann. *unwissend*

      Vielleicht sollte ich das mit den Gummihandschuhen das nächste Mal probieren, obwohl ich die echt ungern an hab.

      Danke :)

      Löschen
  3. ich denke es ist backnougat gemeint ;)

    ich nutze nougatschokolade - z.b. rittersport oder zu den diversen jahreszeiten das entsprechende eier/zapfen sortiment ;)

    ansonsten sehen die pralinen wirklich toll aus!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau. Ich kannte bis jetzt nur Schokolade wo halt Nougat drin ist. Bin noch nie auf die Idee gekommen, dass es das ja auch so geben kann :D

      Dankeschön :)

      Löschen
  4. Ooh, wie schön, dass du die kleinen Köstlichkeiten gemacht hast! Und sie sind dir sehr gut gelungen, dass ist die Hauptsache. Mit Dellen hatte ich persönlich keine Sorgen, da sich die Pralinen aus der Silikonform super gelöst hatten :) Fingertapsen ist da schon schwerer.... Ich schätze, dass liegt an der Schokolade selbst, ob sie sofort in den Händen schmilzt oder nicht. Einfach mal verschiedene Sorten ausprobieren.

    Ich sende dir ganz liebe Grüße!
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ich werde die aufjedenfall auch wieder machen. Sowas von lecker. Ich werde das nächste mal andere probieren. Was hast du denn genutzt? ♥

      Liebe Grüße,
      Sina

      Löschen
    2. Meinst du das Rezept? Das lag bei meiner Pralinenform netterweise mit bei. :) sobald du ein weiteres Rezept ausprobiert hast, dann immer her damit! Ich möchte auch noch mal welche machen. Eignen sich ja auch super zum Verschenken.

      Liebste Grüße zurück,
      Sarah

      Löschen
    3. Ich meinte welche Schokolade du verwendet hast :)
      Aber andere Rezepte nehm ich auch immer gerne. hihi ♥

      Löschen
    4. Achsoo! Ich hatte ganz normale Schokoladentafeln bei Rewe gekauft und das Nougat war Schichtnougat von Kaufland. Das lässt sich einfach am besten verarbeiten :)

      Löschen
  5. Die Pralinen sehen klasse aus. Werde ich auch bald mal machen! :-)

    AntwortenLöschen