Montag, 24. Juni 2013

Mein liebster Hamburger

Ich esse wirklich sehr sehr gerne Hamburger...natürlich am liebsten selbstgemacht! Aber ich oute mich: Manchmal gibts auch mal Burger King...ja ich gebs zu. Verurteilt mich :D

Die Burgerbrötchen sind leider nicht selbstgemacht. Dafür hatte ich keine Zeit, aber ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Rezepte für tolle Burgerbrötchen zusendet würdet. Also her damit! Auch gern inklusive Burgerrezept. Man probiert doch gerne immer wieder was neues. 



Zutaten:
Für 2 Hamburger:
2 Hamburgerbrötchen

Für die Patties:

200g Hackfleisch
1 Möhre
Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Senf

Belag:

Rucola
Tomaten
Bacon
Zwiebel
Ketchup
Parmesan am Stück
Käse
... und was ihr sonst so alles wollt ;)

Zubereitung:

Die Möhre raspeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Möhre und Frühlingszwiebeln mit dem Hackfleisch vermischen. Anschließend gut würzen.

Wascht den Rucola, schneidet die Tomaten und die Zwiebel in Ringe schneiden. Parmesan schneiden.


Heizt eure Pfanne und gebt etwas Öl hinein (ich nehme hierfür gerne Olivenöl). Nun bratet eure Patties gut durch. Bevor die zweite Seite dran ist, streicht etwas Senf darauf. Das schmeckt so unglaublich toll, glaubt mir. Den Bacon könnt ihr darin auch gleich schön knusprig braten.


Hamburgerbrötchen auseinanderschneiden.

Wenn die Patties und der Bacon fertig sind, wischt die Pfanne aus und gebt etwas neutrales Öl hinein. Hier karamellisiere ich die Zwiebeln. Ich liebe das auf dem Hamburger. Karamellisierte Zwiebeln sind der hammer oder?
Gebt die Zwiebeln zu dem Öl und gebt 2 Tl braunen Zucker hinzu. Alles etwas braten lassen, bis die Zwiebeln eine schöne Farbe angenommen haben.

So nun belegt eure Burger in der Reihenfolge wie ihr es wollt. Ich mach das immer anders und merke mir das somit auch nicht :D Natürlich könnt ihr auch anderes zum belegen nehmen. Aber das war das weiß ich daheim hatte und ich finde es grandios.

Hach ich liebe Hamburger. Seht ihr dabei auch immer aus wie ein Schmutzfink? Man kann Burger gar nicht schön essen (außer natürlich mit Messer und Gabel aber das ist für mich einfach falsch :D)

Kommentare:

  1. *yummy* WIe lecker das aussieht! Da kann ich meinen Liebsten auch für begeistern! :) Toller Burger!

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  2. Abgesehen vom Rucola sehen die echt lecker aus! (:

    AntwortenLöschen
  3. Hachja, Hamburger, ich bin dabei! :D Leeeecker!

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh, der Burger sieht zum anbeißen aus... schön mit Bacon und Zwiebelchen, perfekt! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja! Zwiebeln MÜSSEN bei mir eh auf einen guten Burger! Ich liebe Zwiebeln :)

      Löschen
  5. mmm...bei uns machen wir mit Freunden immer mal wieder Burger-Friday... da wird dann sogar der Dessert in Burger-Form serviert:)
    Die Brötchen haben wir mal selbst gemacht nach diesem Rezept:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/127901054818578/Broetchen-fuer-Hamburger.html
    War ok, aber irgendwie lohnt sich der Aufwand nicht so recht. Mit guten Burgern und leckeren Zutaten und wenn man die Brötchen dann noch auf dem Grill wärmt, find ich das scho seeeeehr super!
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen