Dienstag, 4. Juni 2013

Rhabarber-Parfait


Nun bekommt ihr das Rezept für ein weiteres leckeres Parfait! Sollte ich mich schämen dieses Rezept zu posten, obwohl es dem des Matcha-Parfaits so ähnlich ist?
Nein...oder? Denn es schmeckt ja auch so vollkommen anders. Hach ja! Wenn ihr also noch etwas Rhabarber habt, der vielleicht nicht mehr ganz so frisch ist, könnt ihr Rhabarberkompott (der übrigens super zu dem Parfait schmeckt) machen oder alles zu einem leckeren Parfait verrühren ♥ Herrlich. 


Zutaten: 

2 Eigelb
60g Puderzucker
2TL Vanillezucker
70g Zucker
250g Rhabarber
150ml Sahne

Zubereitung:

Den Rhabarber mit 60ml Wasser und 70g Zucker sowie den 2TL Vanillezucker zu Kompott kochen. Anschließend abkühlen lassen. Die Sahne schlagen. Wenn das Kompott kalt ist, pürieren. 

Das Eigelb mit dem gesiebtem Puderzucker verrühren und über einem Wasserbad zu einer dicklichen Masse verrühren. Aber nicht zu heiß werden lassen sonst gerinnt euch das Ei. Anschließend vom Wasserbad nehmen und kalt rühren. 

Nun das pürierte Rhabarberkompott unterrühren und die geschlagene Sahne unterheben. Nun die Masse in eine Form geben und am besten über Nacht in den Gefrierschrank geben. Am nächsten Tag könnt ihr es dann genießen. 

Kommentare:

  1. Vielen vielen vielen Dank fürs Folgen! :3

    Zum Rezept: Rhabarber und ich sind sowas wie Feinde, wir mögen einander einfach nicht...

    ~ Nira

    AntwortenLöschen
  2. oh lecker....Rhabarber-Parfait, das schmeckt bestimmt toll.

    vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Rhabarber-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/77 ) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Rhabarber-Rezepte zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Einladung. Ich habe auch schon mit 2 Rezepten Teilgenommen :) Habe so so viele Rhabarberrezepte auf meinem Blog :)

      Löschen