Dienstag, 28. Mai 2013

Rhabarberkuchen unter einer luftigen Baiserhaube

Rhabarber - Rhabarber - Rhabarber
Richtig. Bei mir gabs wieder Rhabarber. Einige von euch haben sicher mein Foto bei Facebook gesehen, wo ich das Bild des Rhabarbers von meiner Oma gepostet habe. Ich finde er ist riiiiiiiiiiiiesengroß...oder kommt das nur daher, dass ich so klitzeklein bin?

Egal, ich wollte daraus so einiges machen. Rhabarberkuchen mit Baiser, Rhabarber Parfait und natürlich wieder Rhabarberkompott
Und siehe da, es hat für alles gereicht! Allerdings hat meine Oma noch mehr im Garten. Und da mach ich dann mal andere Dinge raus. Vielleicht Rhabarbersirup? Vielleicht Rhabarberketchup? Zu beidem habe ich schon tolle Rezepte gefunden und ich hoffe es reicht dann für beides, so dass ich das machen kann :)

Nun aber mal zu dem Rezept. Ich habe es von diesem Blog -klick-. Nur ein bisschen abgewandelt. 



Zutaten:
125g Butter
125g Mehl
125g Zucker (Ich habe eine hälfte normalen und eine hälfte braune Zucker genommen)
50g Stärke
1 TL Backpulver
2 Eier
etwas Milch
500g Rhabarber

Für den Baiser:
2 Eiweiß
100g Zucker

Zubereitung:
Aus den allen Zutaten bis auf den Rhabarber einen Rührteig herstellen. Ich habe beim Rühren immer mal wieder etwas Milch reingegeben, bis ein schöner und etwas flüssiger Teig entstanden ist. Ab damit in eure Form. 

Den Ofen auf 175°C vorheizen. 
Den Rhabarber waschen und in Würfel schneiden. Diese auf euren Teig geben. 
30 Minuten backen. 

Für den Baiser das Eiweiß zu Schnee schlagen und anschließend den Zucker reinrieseln lassen. Den schönen Eischnee auf den Kuchen geben und weitere 20 Minuten backen oder so lange bis der Baiser fest ist. 




Kommentare:

  1. mmhhh sehr schön und lecker! Habe ich auch erst vor ein paar Wochen gemacht... herrlich ;)
    Liebe Grüße, Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht auch einfach IMMER :) und wenn schon kein Frühling bzw. Sommer draußen ist, dann eben aufm Teller :)

      Löschen
  2. Wo ist mein Stück?
    Mjam sieht der lecker aus!
    Ich hätt auch gern ne Oma mit Rhabarber im Garten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle alle. Und zwar schneller als ich gucken konnte!
      Rhabarber ist aber auch was tolles. Oh man, ich bin jetzt schon traurig wenn die Saison vorbei ist!
      Achjaaaaa, deine Ersatzkarte ist angekommen :) DAnke danke danke. So lieb, dass du mir noch eine geschickt hast ♥

      Löschen