Montag, 23. Juli 2012

Rezept: Oreo Cupcakes

Da ich Oreokekse so gerne esse, dachte ich mir, muss ich auch mal diese Cupcakes ausprobieren. Leider weiß ich gar nicht mehr, wo ich das Rezept her hab. Dabei ist es noch gar nicht so lang her. Mein Freund fand sie super lacker und hat gar nicht genug davon bekommen!
Jetzt aber erst mal viel Spaß beim Nachbacken. :)
Zutaten für 12 Cupcakes

Teig

12 OREOs
140 g Mehl
100 g Zucker
1/2 TL Backpulver
120 ml Milch
4 EL zimmerwarme Butter
2 Eiweiß (Eigelb wird nicht benötigt)
1 TL Vanille-Extrakt
1-2 Prisen Salz



Frosting
150 g kühlschrankkalter Frischkäse
4 EL zimmerwarme Butter
2 EL Sahne
150 g Puderzucker
1/2 TL Vanille-Extrakt


Dekoration
12 halbierte Oreos

Zubereitung

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen (ich hab es bei Ober und Unterhitze gemacht) und ein Muffinblech mit den Muffinförmchen auslegen.
Jetzt nehmt ihr die 12 Oreokekse und trennt vorsichtig die Kekshälften voneinander. Am besten ihr benutzt ein scharfes Messer. Die Seite auf der die Creme noch vorhanden ist, legt ihr mit der Creme nach oben in die Muffinförmchen (in jede Form eine Kekshälfte 
mit Creme).

Die cremefreien (und zerbrochenen Kekshälften, wenn ihr es nicht so hinbekommen habt. Bei mir sind sie teilweise zerbrochen :/)  zur Seite legen, die werden später noch benötigt. Ich hab extra noch ein paar Orekekse mehr gekauft.

Nun benötigt ihr zwei Schüsseln. In der einen mischt ihr die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver und Salz) miteinander, den Zucker noch nicht. Verquirlt in der zweiten Schüssel anschließend die zimmerwarme Butter mit dem Zucker mit Hilfe eines Mixers zu einer cremigen Masse. Gebt das Eiweiß und den Vanille-Exktrakt dazu und schlagt alles mehrere Minuten lang gut schaumig auf. Bei mir hat es etwas gedauert-also seit geduldig wenns nicht sofort klappt :)


Nun gebt ihr die trockenen Zutaten sowie die Milch zum flüssigen Teig und verrührt alles zu einem glatten Teig. Die übrig gebliebenen bzw. zerbrochenen Kekshälften grob zerkrümeln und unter den Teig heben.

Die Cupcakes werden etwa 15 bis 18 Minuten auf der mittleren Schiene des Ofens gebacken. Aber enn ihr euch nicht sicher seid, ob der Teig durch ist, stecht einmal mit einem Zahnstocher hinein. Wenn noch Teig daran hängen bleibt, lasst die Cupcakes noch etwas drin und probiert es dann nochmal mit dem Zahnstocher. Wenn kein Teig mehr haften bleibt, könnt ihr sie rausnehmen. Achtet aber darauf, dass sie oben nicht zu dunkel werden! Jetzt lasst ihr sie abkühlen.
Nun geht es an die Zubereitung des Frostings. Als erstes müsst ihr zunächst den Frischkäse zusammen mit der Butter in einer Schüssel circa eine Minute lang mit dem Mixer verrühren. Jetzt gebt ihr den Vanille-Extrakt und den gesiebten Puderzucker dazu und schlagt alles nochmals etwa eine Minute. Zum Schluss schüttet ihr die Sahne zur Creme und verrührt das Ganze auf höchster Stufe, um eine schöne Konsistenz zu erhalten.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind, könnt ihr sie mit dem Frosting verzieren. Am besten man nutzt dazu einen Spritzbeutel, dann sieht es schöner aus. Aber da ich keinen habe, habe ich es mit einem Messer darauf verteilt. Als Deko setzt ihr nun eine Oreo-Hälfte auf das Topping. Fertig zum Vernaschen!



Kommentare:

  1. Dieses Rezept werde ich sicher einmal nachmachen, so gerne wie ich Oreos mag. x)
    (Hab ja selbst ein paar Oreo Rezepte bei mir aufm Blog ^^)

    AntwortenLöschen
  2. Dann MUSS ich ja bei dir mal vorbeischauen :)

    Lass mich wissen, ob sie dir auch so gut schmecken wie dir! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh die stehen auch auf meiner Nachmach-Liste!!! Die sehen so lecker aus!
    Und deine Etagere ist ja mal sowas von süß! Ich hätt auch gerne eine!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Etagere habe ich auf einem Flohmarkt gefunden. Es war mein erstes mal seit langem. Und ich hatte so Glück :) Hatte gehofft eine zu finden.

      Löschen
  4. Yummy! Sie waren soo lecker!
    Ich hab sie mal nachgebacken:
    http://zinkplusc.blogspot.de/2012/08/oreo-cupcakes.html

    Ich werd sie am Samstag gleich noch mal machen!

    AntwortenLöschen