Montag, 23. Juli 2012

Rezept: Korokke (japanische Kroketten)

Ich habe mich gestern zum ersten Mal an Korokken versucht. Da ich kein Hackfleisch zu Hause hatte, habe ich eine vegitarische Variante ausprobiert. Dieses Rezept  habe ich von Tokens bento-lunch-blog. Es schmeckt wirklich super lecker.

Für 8 Stück (es kommt natürlich darauf an, wie groß ihr sie macht) 
4 mittelgroße bis große Kartoffeln
1 Stückchen Butter
reichlich Salz und Pfeffer

1 große Zwiebel in feine Würfel
1 Karotte in feine Würfel geschnitten
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Zucker
1 EL Sojasoße (nach Geschmack)
1 EL Mirin


Mehl, Ei und Panko zum Panieren.


Die Zwiebeln und die Karotten bratet ihr in Öl an und würzt es mit Muskatnuss und Zucker. Wenn die Zwiebeln glasig werden fügt ihr die Sojasoße und den Mirin hinzu und bratet noch etwas weiter. Es sollte eine würzige, süßliche Mischung ergeben und ich hab es gern, wenn die Karotte noch bissfest ist.

Die Kartoffeln solltet ihr in der Zwischenzeit garkochen und anschließend zerdrücken. Nun mit der Karotten-Zwiebel-Mischung und einem Stück Butter vermengen. Dann kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Zum Schluss baut ihr eine "Panierstraße". Auf den ersten Teller Mehl, dann verquirltes Ei auf den nächsten Teller und am Schluss in Panko wälzen. Nun nur noch schön goldbraun frittieren.

Ich habe in einer Pfanne viel Öl erhitzt, so dass mindestens die hälfte der Korokke im Öl liegt. Wenn ihr mit einem Holzstab ins Öl geht und Blasen aufsteigen, hat das Öl die richtige Hitze. Natürlich müsst ihr die Korokke wenden. Sie brauchen nicht sehr lange, da das innere ja schon durch ist.

Token empfielt dazu eine Soße aus Ketchup und Yakisoba-Soße. Leider hatte ich keine Yakisoba-Soße zu Hause und konnte es deswegen nicht probieren. Aber nur mit Ketchup schmeckt es auch :)

Leider habe ich vergessen ein Bild zu machen und so gibt es nur nochmal ein Bild von dem Bento. Ich hoffe ihr verzeiht es mir :)

Kommentare:

  1. Hi, statt Yakisoba-Soße kannst Ketchup mit Sojasoße mischen oder Majo mit Sojasoße (mag ich persönlich gerne) und es schmeckt auch super. Es gibt im Asiashop aber auch ein Tonkatsusoße, diese Soße allein passt sehr gut dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah okay :) Dankeschön für die Tipps. Werd ich mal ausprobieren!

      Löschen