Mittwoch, 25. Juli 2012

Rezept: "falsche Raffaelos"

Ich sitz jetzt hier und warte, dass unser Arzt hier aufmacht. Sehr nervig. Diese beschissene Migräne macht mich noch fertig. Ich brauch jetzt unbedingt mal was dagegen.

Da die Mutter von meinem Freund heute Geburtstag hat, habe ich gestern Abend mit meiner lieben Cousine eine "Pralinen-Session" gestartet. Ich wollte gern etwas selbstgemachtes schenken. Finde Pralinen sind da immer eine gute Idee. Ich mache diese "falschen Raffaelos" von  
Miss Bluebarrymuffin (die habe ich schonmal gemacht und die kamen super gut an :)), Oreo-Pralinen von Chaoselfe und Matcha-Pralinen von Token. 

Wie auch bei Miss Blueberrymuffin waren dies auch die ersten Pralinen, die ICH je gemacht habe. Das Rezept ist wirklich einfach und sie schmecken einfach super.

Zutaten:
100 g Sahne
25 g Butter
200 g weiße Schokolade
200 g Kokosraspeln (davon 125 für die Masse und der Rest zum Wälzen)
Mandeln für die Füllung


Zubereitung
Für die Pralinenmasse die Sahne in einem Topf erwärmen. Dann die Butter und danach die grob zerkleinerte Schokolade zerlassen (Rühren nicht vergessen ;) ).

Wenn die Sahne-Schokomasse schön gleichmäßig aussieht, können die Kokosraspeln untergerührt werden.
Vor dem Weiterverarbeiten sollte die Masse nun für längere Zeit in den Kühlschrank, weil sie sich sonst schlecht zu Kugeln formen lässt, da sie ziemlich klebrig ist. 

Dann beim Kugel formen jeweils eine weiße Mandel mit eingekneten. Am Schluss  die fertigen Kugeln noch in Kokosraspeln wälzen. Das sieht nicht nur hübscher aus, sondern sorgt auch dafür, dass man beim Essen nicht so leicht klebrige Finger bekommt.
Die Pralinen sollten im Kühlschrank gelagert werden, da sie sonst etwas weich werden.

Bei mir kamen so ca, 30 Stück raus. Heute Abend gehts ja ans schenken. Ich bin gespannt wie es ankommt! Die anderen zwei Rezepte poste ich euch auch noch. 
Aber wie es so ist, sind sie alle nicht besonders gleichmäßig. Viel Spaß beim Nachmachen :)

Kommentare:

  1. Ich wusste doch, dass ich das Rezept irgendwoher kenne :D
    Miss Blueberrymuffin hatte mir damals auch welche zum Kosten geschickt - die schmecken wirklich fantastisch!

    Sehen auch super aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh die sehen echt hammermässig aus! Die möchte ich auch unbedingt mal nachmachen!
    Danke für das Rezept :) Ich liebe Kokos und noch mehr liebe ich Raffaello!

    AntwortenLöschen
  3. die mach ich nach, die sehen lecker aus ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst ja mal bescheid sagen, wie sie dir geschmeckt haben :) Und danke fürs Folgen :)

      Löschen