Mittwoch, 7. November 2012

Rezept: Miso-Ramen nach dem Rezept von Token

Gestern habe ich dann Miso-Ramen nach diesem Rezept von Token für ihr Gewinnspiel gemacht. (Fotos sehen in Tageslicht so viel schöner aus-.-). 
Ich hatte irgendwie nur total wenig Gemüse daheim! Ich war etwas geschockt. Selbst Nori war nicht mehr da, was schon sehr seltsam war, weil ich das eigentlich IMMER hab. 
Und wie schon öfter gesagt...ich brauch mal eine schönere Schale! Dann sieht alles einfach schon um einiges besser aus. 
Naja genug rumgeweint, hier das Rezept / und schaut mal bei Token vorbei, bei ihr siehts schöner aus und eigentlich wollte ich das auch so toll hinbekommen. Naja. 

Zutaten für 2 bis 3 Portionen:
1 EL Speiseöl
4 bis 5 EL helle Misopaste
800 ml Brühe (z.B. Hühnerbrühe oder jap. Dashi, oder beides zusammen gemischt; ich habe Hühnerbrühe genommen)
Gemüse fein geschnitten (z.B. Karotten, Sprossen etc.)
etwas feingehackter Knoblauch und Ingwer
1 TL fein gemörserter, gerösteter Sesam
Chiliflocken, Chilipaste oder Chiliöl


Was man gut an Beilagen benutzen kann:
- Frühlingszwiebeln
- verschiedenes Gemüse
Naruto-Maki
- getrocknete, gekochte Bambussporssen
- Mais
- geröstetes Nori-Blatt
- Bohnen-Sprossen
- Fleisch in Scheiben oder Meeresfrüchte
- 1 weich gekochtes Ei
- Chiliöl, Chiliflocken
usw.

Zubereitung:
Die Brühe vorher kochen. In einem Topf das Speiseöl erhitzen und den Knoblauch und den Ingwer darin anbraten. Anschließend das Gemüse,Fleisch usw. mit dem gemörserten Sesam hinzugeben und etwas weiter braten. Dann die Misopaste hinzugeben. Wenn ihr mögt könnt ihr noch Chilipaste oder Chiliflocken dazu geben. Weiter braten.

Am Ende alles mit der Brühe ablöschen und mit Salz oder Buillon-Pulver abschmecken. Es sollte eine würzige Brühe ergeben.

Die Nudeln nach Anleitung kochen. (Tokens Tipp1: Nudelschüssel mit heißem Wasser kurz erwärmen, damit die Suppe länger warm bleibt.)
Brühe über die Nudeln gießen und Beilagen nach Geschmack hinzu geben. Sofort servieren!
Ich habe als Beilage Frühlingszwiebeln, Möhren, ein Ei und etwas Tofu genommen. Mehr gab mein Kühlschrank einfach nicht her. 

Tokens Tipp2: Um das Nori richtig schön knusprig zu bekommen, könnt ihr es für einige Minutem auf den Toaster legen. Also nur oben drauf, nicht hinein legen. Mehrmals wenden nicht vergessen. Es wird sich ein wenig wellen, aber wird dann richtig knusprig und passt echt gut zu Ramen!

Nun lecker war es, auch wenns nicht unbedingt so ausschaut. Nächstes Mal achte ich vorher mehr darauf, was ich noch daheim habe.^^ 

Kommentare:

  1. Also ich finde, dass es sehr lecker aussieht! Und ich liebe Miso-Suppen!!!
    Sollte ich auch dringend mal ausprobieren :)
    Was für Nudeln hast du denn genommen? Ich finde bei uns immer keine "Ramen" >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das beruhigt mich.
      Öh, wenn ich daheim bin, mach ich ein Foto und poste es dann hier :)

      Löschen
  2. Oh yummy - das Rezept habe ich ja noch gar nicht gesehen!
    Werde es mir gleich mal in Ruhe durchlesen :D
    Zur Sweet Paul:
    Ich hab sie mir heute schon vor der Uni geholt und bin danach gleich zum Rewe :D
    Vielleicht schaff ich heute sogar noch ein Rezept - aber dann was herzhaftes!
    Bin schon total auf deine 'Nachmachungen' gespannt :)

    AntwortenLöschen